Das Bewerbungsfoto – vielleicht das wichtigste Foto Ihres Lebens.

Tipps von Juergen Baum, FotoProMotion in Speyer

Sie sind um/über 40 und möchten sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen? Dann kann ganz schnell Ihr Bewerbungsfoto zum vielleicht wichtigsten Foto Ihres Lebens werden, persönlich und auch finanziell.

Mit Ihrer Bewerbung werben Sie um Aufmerksamkeit. Und auch in der heutigen schnelllebigen Zeit gibt es für den ersten (positiven) Eindruck dann meist nur im anschließenden Vorstellungsgespräch eine zweite Chance.

So wie Sie bislang auf Ihrer Karrieretreppe nach oben Zeit und Energie aufgewendet haben, in ein Studium und Weiterbildungen investiert haben, so sollten Sie auch jetzt Ihre Bewerbung professionell angehen und in Ihre Zukunft: Investieren.

Nutzen Sie Ihre Chance, vereinbaren Sie möglichst frühzeitig Ihren Fototermin, gerne telefonisch oder auch per Mail. So stellen Sie sicher, dass Ihr Wunschtermin verfügbar ist und Sie und der Fotograf können sich  auf den Fototermin einstellen.

Planen Sie Ihren Fototermin so, dass Sie entspannt im Fotostudio ankommen und Ihnen nicht noch die Strapazen eines Arbeitstages anzusehen ist.

Reservieren Sie sich ausreichend Zeit; letztlich ist eine intensive
und individuelle Portraitserie auch anstrengend.

Bringen Sie nach Möglichkeit verschiedene Outfit mit, auch wenn diese nicht alle zum Einsatz kommen.

So ersparen Sie sich den schnellen und auch unnötig teuren Gang "mal eben in die Stadt", um kurz noch eine Bluse/Top oder ein Hemd/Krawatte zu kaufen.

Die Kleidung sollte angemessen  sein, auf keinen Fall "overdressed";
eher schlichte und dezente Eleganz, gerne auch sportiv.

Schmuck und MakeUp sollten ebenfalls dezent sein, schließlich geht es in aller Regel um seriöse und anspruchsvolle Tätigkeiten. Auch sollte man das Outfit nicht auf den ersten Blick einer Jahreszeit zuordnen können, dann kann man es zeitlos nutzen.

Bei den Damen solllten die Kleidungsstücke blickdicht sein und nicht
zu tief dekolletiert. Ein spezielles MakeUp ist nicht erforderlich und birgt sonst die Gefahr, dass unschöne Glanzstellen entstehen, die erst wieder aufwändig retuschiert werden müssen.

Den Männern steht ein Hemd mit passender(schließbarer) Kragenweite gut zu Gesicht, auch die ein oder andere Krawatte zur Auswahl ist ganz hilfreich.

Letztlich bewirbt sich niemand als Fotomodell, ein theatralisches
Posing ist daher i.d.R. nicht zu empfehlen.

Stattdessen sollten Sie natürlich und selbstbewußt erscheinen, mit
lachenenden Augen und ruhig auch mal mit ein bisschen Schalk im Auge, eine persönliche Note macht Ihre Bewerbung individueller.

Die Aufnahme selbst sollte vor einem einfarbigen, eher
unaufdringlichen Hintergrund stattfinden; ein leichtes grau ohne jegliche Schraffierung bietet Ihnen die Konzentration auf das Portrait.

Aktuell sind Querformate und auch s/w-Fotos in Standardmaßen eine gern gesehene Entscheidung; auch hochwertige Fotocomposings verfehlen nicht ihre Wirkung.

Schlußendlich sollten Sie einige Ausdrucke auf Fotopapier erhalten,
außerdem auch die Datei, denn beim eigenen einscannen geht wieder deutlich Qualität verloren.

 

Bewerbungsfotos erstellt von FotoProMotion
Bewerbungsfotos erstellt von FotoProMotion

 

FotoProMotion Juergen Baum

http://www.fotopromotion.de

 


Neu erschienen:

2. Auflage mit aktuellen Informationen und Erweiterungen - seit Januar 2015 im Buchhandel erhältlich.

 

Buch bestellen

 

Ab 40 bewirbt man sich anders

Durchstarten mit Lebenserfahrung

  • Bewerbungs-
    strategien
  • Informationen
  • Mutmacher
  • Musterdokumente

 


Es gibt viele gute Gründe
, sich mit über 40 auf dem Arbeits- markt zu bewerben!

Link Bewerberportrait bei You Tube
Bewerberportrait Video bei YouTube

Anita Eggert